Zum Inhalt springen


Zahlen und Fakten – oder warum Home Staging funktioniert

Bilder sagen mehr als 1000 Worte
In Zeiten des Internets ist die nächste Immobilie nur einen Klick entfernt. Mit Home Staging hebt sich
Ihre Immobilie am Markt positiv von den vergleichbaren Angeboten ab. Bereits das erste kleine Bild
in der Ergebnisliste der Immobilienportale macht neugierig auf mehr. Der Grundstein, um überhaupt
Kaufinteressenten für eine Besichtigung zu gewinnen.

Einziehen und wohlfühlen
Kaufinteressenten wollen nicht einfach nur irgendeine Immobilie kaufen. Sie sind auf der Suche nach
ihrem neuen Zuhause. Lage, Größe und Zustand der Immobilie – die sogenannten Hard Facts – sind
nicht alles, was zählt. Den Ausschlag geben letztendlich die Soft Facts. Wenn das Bauchgefühl stimmt,
ist der Kaufvertrag schon so gut wie unterschrieben.

Studien belegen
Und das gilt nicht nur für Frauen: Eine Studie der comdirekt Bank hat herausgefunden, dass 85 %
der Frauen und fast 77 % der Männer angeben, dass Ihnen eine Immobilie auf den ersten Blick und
aus dem Bauch heraus gefallen muss, um überhaupt in die engere Wahl zu kommen. Für den ersten
Eindruck gibt es nun mal keine zweite Chance. Eine Immobilie muss auf Anhieb überzeugen.

Raum für eigene Ideen
Zu viel Persönliches schreckt Interessenten in bewohnten Immobilien ab. Sie fühlen sich als Eindringling
in die Privatsphäre des Verkäufers und gehen innerlich auf Distanz. Schließlich wollen sie nicht das
Zuhause des Anbieters erwerben, sondern ein Objekt, in dem sie sich ihr eigenes Leben gut vorstellen
können. Leere Immobilien hingegen wirken oft karg und trist, Proportionen können nicht abgeschätzt
werden, so dass hier erst recht keine Wohlfühlathmosphäre aufkommt.

Positiver Eindruck
Erkenntnisse der Verkaufspsychologie belegen, dass lediglich 20 % der Bevölkerung ein ausgeprägtes
räumliches Vorstellungsvermögen haben und sich ihr eigenes Zuhause in fremden Räumlichkeiten
vorstellen können. Mit Hilfe von Home Staging erreichen Sie auch die restlichen 80 % – in gestagten
Immobilien müssen sich die Interessenten nichts vorstellen, hier können Sie die Räume aktiv erleben.

Bestmöglicher Verkaufspreis
Die optimale Präsentation zeigt das gesamte Potential einer Immobilie. Schwachstellen wurden
- wenn möglich – im Vorfeld beseitigt, ohne Baumängel zu verdecken. Der einladende, gepflegte
und hochwertige Gesamteindruck begeistert die Interessenten und liefert weniger Anlässe für Preis-
diskussionen. So können Sie eher Preise am oberen Ende der Preisspanne durchsetzen.

Schneller Verkauf
In Szene gesetzte Immobilien sprechen die Mehrheit der potentiellen Käufer an. Der vergrößerte
Interessentenkreis führt zu einem erhöhten Erfolgsfaktor beim Verkauf: gestagte Immobilien verkaufen
sich bis zu 50 % schneller als andere Objekte. Durch den schnelleren Verkauf verfügen Sie schneller
über gebundenes Kapital und verkürzen laufende Kosten wie Zinsen und Nebenkosten.

Gewinnbringende Verkaufsstrategie
Die Kosten belaufen sich in der Regel auf 1-3 % der angestrebten Verkaufssumme, je nach Größe
und Zustand des Objektes. Unsere Leitungen sind immer kostengünstiger als die erste Preisreduzierung,
um einem Objekt so zu mehr Interessenten zu verhelfen. Und: Je länger eine Immobilie am Markt ist,
desto wahrscheinlicher ist eine Preisreduktion.

Jede Immobilie profitiert davon: egal ob alt oder neu, bewohnt oder leer stehend, ob Sie mit Makler
oder ohne verkaufen, Home Staging liefert für alle Beteiligten einen Mehrwert.